Beratung

Beratungslehrerin: Frau Samadi

Erfreulicherweise haben wir seit 2017 an der Schule eine Beratungslehrerin, die als Ansprechpartnerin nicht nur Schülerinnen und Schülern, sondern auch Eltern und Lehrerinnen und Lehrern zur Verfügung steht.

Frau Samadi hat diese Aufgabe übernommen. Sie hat sich durch eine umfangreiche Zusatzausbildung in Psychologie, Gesprächsführung und Testverfahren die entsprechenden Kompetenzen erworben und unterrichtet am Gymnasium in Renningen.

In einem ersten, vertraulichen Gespräch werden die Anliegen entwickelt und danach gemeinsam das Vorgehen besprochen.
Mögliche Themenfelder könnten sein:

  • Wo liegen die Ursachen, dass die schulischen Leistungen nicht den erwarteten Leistungen entsprechen?
  • Gibt es Schwierigkeiten mit dem Lesen, Schreiben oder Rechnen? Wo liegen diese begründet?
  • Spielt das Verhalten, die Motivation oder Konzentration eine Rolle beim Lernerfolg?
  • Wie wirken sich das schulische oder das häusliche Lernumfeld aus?
  • Welche Rolle spielen hier die aktuelle körperliche oder seelische Verfassung?
  • Welche Strategien können hilfreich sein, um Lösungen für Schwierigkeiten zu finden?

Die Beratungslehrerin arbeitet selbstverständlich eng mit den „Profis“ der schulpsychologischen Beratungsstelle Böblingen zusammen, deren Schulpsychologen auch die Fachaufsicht führen.
Generell ist eine Beratungslehrerin aber an keine Weisungen gebunden. Sie unterliegt einem Schweigegebot gegenüber Schulleitung und Lehrerkollegium, sofern sie nicht ausdrücklich davon entbunden wird.
Die Beratung ist kosten- und rezeptfrei. Der Wille zur Mitarbeit ist die wichtigste Voraussetzung der Beratung, niemand kann zwangsweise „beraten“ werden.

Kontaktmöglichkeiten:
Die Kontaktvermittlung kann über das Sekretariat des Gymnasium Renningen (07159-924760) erfolgen oder direkt durch eine E-Mail an: sam@gymren.bb.schule-bw.de